KREATIVER WANDEL.

TIFLIS, GEORGIEN. 16.–19. SEPTEMBER 2021.

Tiflis ist im kreativen Umbruch: Die Architektur wandelt sich, ausgefallene Hotels sind im Vormarsch, die Mode- und Design-Szene boomt und kulinarische Klassiker werden mit modernen Elementen in die Zukunft geführt.

Um sich völlig in diesen urbanen Wandel versetzen zu können, übernachten Sie im Stamba Hotel, einem ehemaligen Verlagshaus, wo Kunst und Kultur auf traditionelle Strukturen treffen. Der perfekte Treffpunkt für Visionäre, Unternehmer und natürlich digitale Nomaden.

Entdecken Sie, gemeinsam mit Gogi Sakhvarelidze und Devi Kituashvili von Multiverse Architecture, das neueste Projekt des Architektenteams: Fabrika. Die Anlage war einst eine sowjetische Nähfabrik, heute ist sie ein Zentrum für Freidenker und beherbergt Cafés, Bars, Künstlerateliers, Geschäfte und Bildungseinrichtungen.

Außerdem treffen Sie weitere einflussreiche Persönlichkeiten, die zu Tiflis’ kultureller Revolution aktiv beitragen: so zum Beispiel die Chefköchin Tekuna Gachechiladze, die Ihnen Einblicke in die traditionelle georgische Küche gewährt, bevor Sie in ihrem renommierten Restaurant, dem Cafe Littera, ihren modernen Kochstil kosten werden.

Ihre letzte Nacht verbringen Sie außerhalb der Stadtmauern am Fuße des Bergs Kasbek, im Rooms Hotel Kazbegi. Dank großer Panoramafenster und einer von der Natur inspirierten Farbpalette verschmilzt hier der hochmoderne Stil des Gebäudes mit der malerisch ländlichen Umgebung.