EUROPA. LONDON UND CORNWALL, GROSSBRITANNIEN.

TATE BRITAIN, TATE MODERN UND TATE ST. IVES

Die Tate Galleries in London und Cornwall gewähren einzigartige Einblicke in Großbritanniens Kunst, Kultur und Geschichte. Die Tate Britain öffnete ihre Türen 1897 und hatte zunächst nur wenige Kunstwerke zu zeigen, heute ist die Nationalsammlung der Gralshüter britischer Kunst ab dem 15. Jahrhundert. Tate Modern mit Sitz in der stillgelegten Bankside Power Station legt den Schwerpunkt eher auf zeitgenössische Arbeiten ab dem 19. Jahrhundert und zieht pro Jahr mehr als 5 Millionen Besucher an. Die Tate St. Ives, die über dem Strand von Porthmeor mit Blick auf den Atlantischen Ozean thront, stellt Werke moderner britischer Künstler mit Bezug zu diesem Gebiet aus und ist der Gewinner des Art Fund Museum of the Year 2018. Selbst wenn Sie ein alter Freund der Tate Galleries sind: Es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Details