ASIEN. KYOTO, JAPAN.

AMAN KYOTO.

Einst konzepiert als Garten eines Textilmuseums, beschwört die Umgebung von Aman Kyoto ein Gefühl von Magie herauf. Das Resort verfügt über 24 atemberaubende Gästezimmer und zwei luxuriöse Villen und verbindet auf wunderbare Weise die Gegenwart mit Geschichte, was sich nicht nur im Design des Hotels, sondern auch in der Lage zeigt – Aman Kyotos abgeschiedenes Gelände gehörte einst einer Künstlergemeinschaft, aus der vor etwa 400 Jahren die berühmte Rimpa-Malereischule hervorging.

Zu den Wellness-Angeboten gehören Onsen-Badeeinrichtungen, Yoga- und Achtsamkeitssitzungen, ein Spa mit einem umfangreichen Behandlungsangebot, das sich auf lokale japanische Heilpraktiken stützt. Nachdem Sie Ihren Körper entspannt haben, verwöhnen Sie Ihre Sinne mit saisonalen Häppchen im Restaurant Living Pavilion des Aman Kyotos, mit einem Picknick im Garten oder einem japanischen Afternoon Tea.

Wer die reiche Kultur und Geschichte Kyotos erkunden möchte, kann die 17 UNESCO-Weltkulturerbestätten in der Nähe oder die geschäftige Innenstadt Kyotos besuchen.

Details