NORDAMERIKA. UTAH, USA.

AMANGIRI.

Von den Kurven der Felsformationen über die geradezu theatralischen Sonnenuntergänge bis hin zum mit Sternen übersäten Nachthimmel: Hier draußen, in der Wildnis des Colorado Plateau, muss einem die Natur geradezu die Schau stehlen. Aber genau darauf legt es das Amangiri an. Der Resortkomplex, der um einen zentralen Swimmingpool am Fuße eines Felsvorsprungs angeordnet ist, wurde ganz bescheiden aus Beton erbaut, denn der Schwerpunkt liegt hier ganz klar auf den Panoramafenstern mit Blick auf die Wüste. Man wird nie müde, die Wüste zu betrachten, dennoch gibt es Abwechslung, durch den Spa – ein 2.322 Quadratmeter großes Wellness-Paradies mit Wasser-Pavillon, Yoga-Pavillon, Flotation-Raum, Fitnessraum und Schönheitssalon.

Das neu eröffnete Camp Sarika by Amangiri – nur eine kurze Wanderung von Amangiri entfernt – ist eine unabhängige Anlage mit Restaurant, Pool, Lounge und zwei Spa-Suiten. Tage können entweder mit geführten Wüsten- und Bergtouren, Slot-Canyon-Expeditionen oder ganz einfach am Pool verbracht werden.

Details